Menü

www.solars.de → Städtebau → Karsthafen → Stadtbezirke → Stadt Karsthafen → Stadtteile

Hafenviertel


Das Hafenviertel ist nicht nur das älteste Stadtviertel der Stadt, sondern auch bei den Touristen das beliebteste. Hier befinden sich neben dem Hafen mit seinem Minerva Theater auch viele Ladengeschäfte:
  • Karstens Kurz- und Langwaren
  • Kolonialwarenladen
  • Buchhandlung Leseratte
  • Karlsons Schneiderei und Bekleidungsmanufaktur
  • Heimisches Obst und Kartoffeln
  • Der Gewürzhändler
  • Internationales Obst und Gemüse
  • Verkaufsstand Regen und Sonne
  • Schreinerei Schränkli
  • Hafenschmiede
Neben den Einkaufsmöglichkeiten machen mehrere Kneipen und die Brunnen am Straßenrand den Aufenthalt im Hafenviertel zum Vergnügen.


In Hafennähe haben sich mehrere Handelsgilden angesiedelt, wie zum Beispiel der "Verband der Blumenhändler" und der "Verband der Birnenhändler", welcher sich von der "Obst- und Gemüsehandelsgesellschaft" abgetrennt hat, nachdem diese Ihre Mitglieder mit einer Zwangsmitgliedschaft bei der "Karsthafener Schiffsversicherung" beglückt hatte.


In der Karstbier-Brauerei wird das berühmte Karsthafener Karstbier gebraut. Im Volksmund wird es auch Piratenbier genannt. Es war die erste bekannte Brauerei, welche nicht von Mönchen betrieben wurde.


Ebenfalls im Hafenviertel ist die Kaserne der Stadtwache untergebracht. Diese sorgt vor allem Nachts für Ruhe, wenn viele Betrunkene Touristen den Einheimischen das Leben schwer machen. Gleichzeitig schützt sie die Touristen vor den vielen Langfingern.


Im Hafenviertel gibt es gleich zwei Zugänge zur Unterstadt. Einer geht direkt von der Hafenstraße ab. Dieser Eingang ist neben dem Roten Turm zu finden und wird gewöhnlicherweise von Touristen verwendet, welche zur Piratenstadt gelangen wollen. Ein zweiter Zugang ist in einem der Gebäude des Hafens versteckt.


Die Hafenstraße führt von der Hauptstraße ab, durch das Hafenviertel, und endet wieder auf der Hauptstraße. Der Hafen selbst ist von der Hafenstraße durch das Seemanstor getrennt. Da die Hafenstraße kurvenreich durch das Viertel führt, gibt es zur Hauptstraße auch Abkürzungsgassen wie zum Beispiel die Seemanns-Stiege oder die Händergasse.


Doch im Hafenviertel ist nicht alles auf Touristen und Handel ausgerichtet. Hier befindet sich auch die berühmte Karstschule. In dieser Schule werden Schüler aus Karsthafen und Internatsschüler aus aller Welt gemeinsam unterrichtet. Ursprünglich war die Internatsunterbringung für die Schüler von Seeleuten, doch diese Zeiten sind lange vorbei. Heute lockt vor allem der gute Ruf der Schule die Schüler an.

Hier gibt es weitere Bilder des Hafenviertels.