Menü

www.solars.de → Literatur → Gedichte → Busch, Wilhelm

Der alte Förster Püsterich

Der alte Förster Püsterich,
Der ging nach langer Pause
Mal wieder auf den Schnepfenstrich
Und brachte auch eine nach Hause.

Als er sie nun gebraten hätt',
Da tät ihn was verdreußen;
Das Tierlein roch wie sonst so nett,
Nur konnt er's nicht recht mehr beißen.

"Ach ja!" So seufzt er wehgemut
Und wischt sich ab die Träne.
"Die Nase wär' soweit noch gut,
Nur bloß es fehlen die Zähne."
Text: Wilhelm Busch - Lizenz: Public Domain