Menü

www.solars.de → Städtebau → Spiele → SimCity 3000 → Journal → Satire

Bäume auf der Straße

Auf Fahrbahnen wachsende Bäume - die Lüftung eines Geheimnisses

Haben Sie sich schon immer mal gewundert, daß mitten auf der Fahrbahn Palmen wachsen, es jedoch nie ein Unfall passiert?
Hier ist die plausible Erklärung für dieses Phänomen:
In den Autos der Sims ist ein Peilsender eingebaut (serienmäßige Ausstattung), der es ermöglicht, zentimetergenau dieses Hindernis zu umkurven. Das passiert ganz automatisch. Der fahrende Sim muß in dieser Sekunde nichts machen. Er kann sogar dabei sein Lenkrad loslassen, es geht immer gut aus. Dem Fahrer, der Pflanze und dem Fahrzeug passieren absolut nichts. Ja, dem aufmerksamen Beobachter kommt es sogar vor, daß das Fahrzeug einfach durch den Baum hindurchfährt. Phantastisch!

Doch wie kam es dazu eigentlich?
Die Tatsache, daß ständig immer mehr Bäume sich auf auf Asphalt-Staßen breit machten, wurde langsam zu einem Problem in der Stadt:
Es passierten natürlich immer mehr Unfälle. Das hatte wiederum die Folge, daß die Krankenhäuser überfüllt waren und ständig das Gesundheits-Budget erhöht werden mußte. Außerdem wurde immer mehr Polizei-Präsenz und Feuerwehren erforderlich. Eines Tages kam es deshalb dazu, daß sich eine Gruppe von Natur-Schützern und die Gesundheits-Beraterin der Stadt sich zusammensetzten mußten.
Nicht zuletzt auch deswegen, daß der Bürgermeister einfach die Abholzung dieser Bäume plante. Jedoch verhinderten dies die Naturschützer mit aller Macht. Denn sie hatten herausgefunden, daß diese Baum-Art eine ganz besondere Mutation ist, die Asphalt-Boden als Wuchs-Standort bevorzugen.

Aber wieso entstand diese Mutation? Durch die ständigen Kraftwerks-Explosionen? Jedenfalls ist es ist eine sehr robuste Spezies und sehr anpassungsfähig.
Man einigte sich nach langen Gesprächen darauf, viel Geld in das neu gegründete Wissenschafts-Zentrum zu stecken. Und die Wissenschaftler ließen dann ja auch nicht lange auf sich warten. Ergebnis siehe oben.
Man darf auf neue Erfindungen in der Zukunft noch sehr gespannt sein.

Aus 'Leserbriefe der Redaktion des Simkurier' in 21 Bänden (Leserbrief Nr. 18927)
Text: Dieter Stegemann - Lizenz: Proprietaer