Menü

www.solars.de → Städtebau → Karsthafen → Siebendorfberg

Siedlungen

Im Siebendorfberg gibt es zwei grundlegend verschiedenen Sieldungstypen.

Innensiedlung

Die Innensiedlung fasst maximal 7 Nachbarschaften zusammen. In folgendem Bild sieht man eine Innensiedlung aus 5 Nachbarschaften:



Maximal 3 Nachbarschaften befinden sich über und unter der Hauptebene einer Siedlung. Die Hauptebene ist ebenfalls eine Nachbarschaft, die jedoch einen als Stadtzentrum gestalteten Kern besitzt und den sozialen und kulturellen Mittelpunkt einer Siedlung darstellt. Die zum Stadtzentrum gehörenden Siedlungen sind direkt per Aufzug verbunden. Falls sich mehrere Siedlungen übereinander befinden, sind diese per Großraumaufzug miteinander verbunden.

Da sich das Leben vor allem innerhalb einer Siedlungsebene abspielen soll, befindet sich unterhalb der Hauptstraße der Hauptebene eine Transportebene für den horizontalen Personentransport.

Außensiedlung

Die Außensiedlung ist dagegen eine Dorfgemeinschaft auf dem Dach des Hauses. Es wird 7 solche Siedlungen geben, welche dem Gebäude auch ihren Namen geben. Die Außensiedlungen liegen alle auf einer Hauptebene einer Innensiedlung. Es gibt insgesamt 5 Hauptebenen. Auf der unteren Ebene, welche dem Erdgeschoss entspricht liegen 3 Siedlungen, auf den anderen jeweils eine.

Im folgendem Bild sind die Siedlungen farbig innerhalb des gesamten Gebäudes hervorgehoben:



Die schwarzen Linien zwischen 5 der Außensiedlungen stellen stark vereinfachte Straßenverbindungen dar. Die Straße wird ein paar Bögen mehr fahren müssen, um die Höhe der nächsten Siedlung erreichen zu können. Die beiden Außensiedlungen die nicht per Hauptstraße mit den Anderen verbunden sind, haben eine Standseilbahn zu einer benachbarten Außensiedlung.

Jede Außensiedlung wird ein eigenes Thema bekommen. Z.B. mittelalterliche Stadt, historische chinesische Siedlung oder orientalische Felssiedlung.